2000px_Header-Restaurant_Ebene2.jpg
 
 
20190625_schraffur-schwarz_B1000px.jpg
 
 

Tempelhofer Wald Das Mahl

Der Flughafen Tempelhof liegt ohne Vision und damit ohne Zukunft in der Mitte der Stadt. Er ist ein einzigartiges und schwieriges Gebäude, eines der größten der Welt.

Wir sind mit unserem Projekt Tempelhofer Wald angetreten, um dem Flughafen Tempelhof eine Vision zu geben. Wir wollen auf dem Dach des Gebäudes einen Wald wachsen lassen, den Tempelhofer Wald. Mit der Kühnheit dieses Waldes wollen wir ein Nachdenken eröffnen, das die Großzügigkeit und innere Ernsthaftigkeit hat, die diese Liegenschaft braucht.

Was wollen wir, was will die Stadt mit diesem einzigartigen Gebäude? Um diese Frage gemeinsam zu besprechen, wird sich am Samstag, den 14. September 2019, im Hangar 7 die Tischgemeinschaft der 1000 Berliner*innen versammeln. 

Die Gäste des Mahls werden für sich und damit für die Stadt sprechen. Ihre Erfahrung, ihr Wissen, ihre Expertise um die Stadt, soll zu der Vision beitragen, die es für den Tempelhofer Flughafen braucht.

Anschließend werden wir alle den Tempelhofer Wald in die Stadt tragen. Jede/r Teilnehmer*in erhält einen Setzling zum einpflanzen.